XXXTENTACION bei Raubüberfall in Florida ermordert

XXXTentacion der mit bürgerlichem Namen „Jahseh Dwayne Onfroy“ heißt wurde am Montag in Miami-Florida tot in seinem Wagen gefunden. Ein Video von TMZ zeigt wie der Rapper leblos in seinem Fahrzeug liegt. Einer der Zeugen sagt er fühle seinen Puls nicht.

Anscheinend sind 3 Schüsse gefallen als X aus einem Motorradgeschäft rauskam. Die Polizei geht von einem Raubmord aus. War es ein einfacher Überfall oder wurde der 20 Jährige Opfer eines Mordanschlags? Wäre gar nicht so abwegig wenn man bedenkt dass er sich nicht nur Freunde gemacht hat.

X war während seiner kurzen Lebenszeit und Karrierephase sehr fleißig mit 2 Studioalben, 12 Singles, 5 EP’s und 4 Mixtapes. 

Berühmt wurde der Rapper mit seinem in sehr schlechter Qualität aufgenommen Song „Look At Me“.  Der Song wurde auf Youtube über 77 Millionen mal geklickt.

Es gibt Theorien dass das alles nur ein Promo Gag sein soll, da X schon einmal seinen Tod gefaked haben soll. Sein kommendes Album sollte nämlich „No Pulse“ heißen. Doch ein offizielles Statement des Broward Co. Sherrifs Department gab offiziell an dass XXXTENTACION um 2:40 PM PT für Tod erklärt wurde.

Viele Rapper sprachen über Twitter ihr Beileid aus darunter Kanye West und J. Cole:

Kanye West schreibt:

„Ruhe in Frieden. I habe dir nie gesagt wie sehr du mich inspiriert hast als du noch da warst. Danke dass du existiert hast“

J. Cole schreibt:

„Das macht mich fertig. Ruhe in Frieden X. Enormes Talen und grenzenloses Potential und ein starkes Verlangen ein besserer Mensch zu sein. Gott schütze seine Familie, Freunde und Fans.“

Tausende Fans trafen sich in der Melrose Avenue. Viele riskierten ihr Leben und sprangen vom Dach um X zu ehren. So wie er es bei seinen Konzerten gemacht hatte.

Das Chaos brach aus und die Polizei musste mit Tränengas ran.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.