Home / Hip Hop News / Der Werdegang von 50 Cent

Der Werdegang von 50 Cent

1975: Geboren als Curtis James Jackson der 3. Am 6. Juli 1975 in Queens, New York

1983: Seine Mutter wurde auf mysteriöse Art und Weise ermordet als er 8 Jahre alt war. Ab da an wohnt er bei seinen Großeltern

1987: Er fängt an mit Drogen zu dealen im Alter von 12

1990: Er wird mit Drogen auf seiner High School erwischt und enthüllt seiner Großmutter dass er dealt

1994: Fifty wird verhaftet weil er 4 Fläschchen Crack an einen Undercover Polizisten verkauft. 3 Wochen später wird er nochmals verhaftet als sie bei einer Hausdurchsuchung Drogen und Waffen finden

1994: Im Alter von 19 verbringt er wegen der 2 Delikte 7 Monate in einem “Jugend Rehabiliations Boot Camp”

1994: Er nimmt den Namen 50 Cent an, was wie er es nennt eine Metapher für Veränderung ist

1996: Er lernt RUN DMC Legende Jam Master Jay kennen, der ihm alles übers Songwriting beibringt

1997: Seine damalige Freundin Shaniqua Tompkins gebärt den gemeinsamen Sohn Marquise Jackson

1998: Fifty ist auf dem Song “React” von Onyx drauf

1999: 50 verlässt das Label von Jam Master Jay und unterschreibt bei Columbia Records

1999: “How To Rob” wird releast. Auf diesem kontroversen Track disst er fast jeden Rapper

2000: 50 geht auf Ja Rule und seiner Murder Inc. Crew los beim Hit Factory Studio in New York

2000: 50 wird von “Black Child” mit dem Messer verletzt und muss mit 3 Stichen genäht werden

2000: Er wird vor dem Haus seiner Großmutter 9 mal angeschossen. Während er noch im Krankenhaus ist, kündigt Columbia seinen Vertrag.

2002: Er releast sein legendäres Mixtape “50 Cent is the Future” und stellt seine G-Unit Crew vor

2002: Er unterschreibt einen Millionen Dollar Deal mit Eminem

2002: 50 releast die Mixtapes “No Mercy, No Fear” und “Gods Plan”

2002: Er releast den Track “Wanksta” aus dem 8 Mile Soundtrack

2003: Fifty haut seinen ersten Nummer 1 Hit raus: “In Da Club”

2003: Er releast sein Major Label Debut Album “Get Rich Or Die Tryin”. Das Album landet auf Platz 1 und wird alleine in Amerika 8.4 Millionen mal verkauft

2003: 50 Cent gründet unter Interscope Records sein eigenes Label G-Unit Records und nimmt Lloyd Banks, Tony Yayo und Young Buck unter Vertrag.

2003: Er gewinnt die BET Awards für den besten Newcomer Artist und bester männlicher Hip Hop Artist. Zusätzlich gewinnt er 2 VMA Awards für bestes Hip Hop Video und bester Newcomer Artist im Video für das Video von  “In Da Club”

2003: Die G-Unit releast ihr Debut Album “Beg For Mercy”

2004: Fifty verkauft sein Vitaminwasser “Formula 50” und bekommt Netto 100 Millionen Dollar

2005: Er kickt The Game aus der G-Unit live bei Hot 97

2005: Der Film “Get Rich Or Die Tryin” kommt raus mit Fifty als Hauptrolle. Der Film basiert auf seinem Leben.

2005: 50 releast sein 2. Solo Album “The Massacre” und bleibt 6 Wochen lang auf Platz 1

2005: Seine Album Singles “Candy Shop”, “Disco Inferno” und “How We Do” sind alle in den Top 5 der Billboard 100

2005: 50 Cent releast sein erstes Videogame “Bulletproof” und verkauft 1.7 Millionen Stück

2007: 50 Cent und Kanye West releasen beide ihre Alben am 9.11. Fiddy sagt wenn Kanye mehr verkauft als er geht er in Pension.

2007: Er releast sein 3. Solo Album “Curtis”. Es landet auf Platz 2 gleich hinter Kanye Wests “Graduation”

2008: Die G-Unit releast ihr 2. Album “Terminate on Sight”. Es landet auf Platz 2 der Billboard 200

2008: Rick Ross mag es nicht wie 50 ihn ansieht und schon ist ein Beef geboren

2009: Rick Ross disst 50 auf dem Track “Mafia Music”. 50 schießt zurück mit “Officer Ricky (“Go Ahead Try me”)

2009: 50 releast ein Antwortvideo auf Youtube gegen Rick Ross mit den Worten “Ich fi**e dein Leben nur zum Spass”

2009:Fifty releast ein Sextape von Rick Ross Ex Lastonia Leviston. Sie verklagt ihn ein Jahr darauf

2009: Er tut sich mit Robert Greene zusammen und schreibt das Buch “The 50th Law”. Es wird zu einem New York Bestseller

2009: 50 releast sein 4. Studioalbum “Befor I Self Destruct”

2010: Nach 14 Nominierungen gewinnt 50 endlich seinen ersten Grammy für die beste Duo Rap Performance mit Eminems “Crack a Bottle”

2011: Er spielt in dem Film “All Things Fall Apart” die Hauptrolle eines Footballprofis der dem Krebsleiden erliegt.

2012: Er heißt sein 2. Kind willkommen Sire Jackson, mit Freundin Daphne Joy

2013: Fifty spielt einen Nebenrolle in dem Film “Escape Plan” mit Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger

2014: 50 produziert und spielt in der Serie “Power on Starz” mit

2015: Sein 5. Studioalbum “Animal Ambition” wird releast und landet auf Nummer 4 der Billboard 100

2015: 50 spielt einen Box Manager im Sportdrama “Southpaw”

2015: Fifty geht in Kapitel 11 Insolvenz

2015: Die Insolvenz ensteht durch Zahlungen an Sleek Audio mit 17 Millionen Dollar und an Rick Ross Ex Frau in der Höhe von 5 Millionen Dollar

2017: Interscope Records releast eine Best Of  CD von Fiftys Songs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *